Wildpark Duennwald

Im Gegensatz zum Lindenthaler Tierpark und auch den anderen beiden Tierparks in Köln, liegt der Wildpark in Dünnwald wirklich in einem Waldstück. Wenn man die Ohren wirklich spitzt, hört man leider trotzdem an den meisten Stellen noch die Autos der Stadt aber trotzdem schnuppert man Waldluft! Auch die Wege sind hier wie im “richtigen” Wald, weshalb sich hier für einen Besuch mit Leinkind/Baby eher die Kraxe bzw. die Trage als der Kinderwagen eignet.

Der offizielle Name lautet Wildpark Dünnwald aber falls ihr etwas unter “Tierpark Dünnwald”, “Wildpark Dellbrück” oder “Wildlife Park Dünnwald” gefunden habt – das ist der selbe Park 🙂 In diesem Beitrag verwenden wir den offiziellen Namen, um Verwechslungen zu vermeiden.

Adresse und Erreichbarkeit

Die genaue Adresse des Parks lautet Dünnwalder Mauspfad 230, 51069 Köln. Die bequeme Erreichbarkeit sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln macht ihn zu einem perfekten Ziel für Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern einen Tag in der Natur verbringen möchten.

Die grüne Umgebung und die ruhige Atmosphäre des Wildparks schaffen einen Kontrast zum geschäftigen Stadtleben, und die Anreise gestaltet sich unkompliziert. Mit dem Auto könnt ihr an mehreren Parkplätzen in direkter Parknähe parken. Alternativ bietet die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel eine umweltfreundliche Option. Die Nähe des Wildparks Dünnwald zu Köln macht ihn nicht nur zu einem leicht zugänglichen Ausflugsziel, sondern auch zu einem Ort, der eine entspannte Flucht aus dem Alltag ermöglicht.

Kostenloser Eintritt

Kosten tut euch das Ganze nichts! Damit ist der Tierpark eine tolle Option für alle Kölner Familien.

Der Verzicht auf Eintrittsgebühren trägt dazu bei, dass der Fokus auf dem gemeinsamen Erleben und Entdecken liegt, ohne finanzielle Hürden. Dieses unkomplizierte und freizügige Eintrittsmodell macht den Wildpark Dünnwald zu einem besonderen Ort, an dem Familien Zeit in der Natur genießen können, ohne dabei den Geldbeutel zu belasten.

Öffnungszeiten für flexiblen Familienausflug

Der Park hat keine wirkliche Öffnungszeiten am im Dunkeln macht das Ganze natürlich wenig Sinn. Theoretisch könnt ihr hier also von morgens bis abends Rehe, Hirsche, Wildschweine und Büffel erspähen und euch dabei für den Rundgang so viel Zeit lassen wie ihr wollt!

Diese zeitliche Flexibilität ist besonders für berufstätige Eltern von unschätzbarem Wert, da sie es ermöglicht, die kostbaren Momente mit der Familie in den Alltag zu integrieren. Der Wildpark Dünnwald öffnet frühzeitig seine Tore und schafft somit die Gelegenheit, den Tag mit einer morgendlichen Entdeckungstour zu beginnen. Die Möglichkeit, bis in den späten Nachmittag hinein zu verweilen, gibt Familien die Freiheit, ohne Zeitdruck die Vielfalt der Tierwelt zu erkunden.

Die vielfältige Tierwelt

Was ihr hier findet sind hauptsächlich die Bewohner des Waldes, majestätische Hirsche, neugierige Eichhörnchen und farbenfrohe Vögel, Wildschweine, lasst euch überraschen!

Durch Tafeln an den Zäunen können Kinde rund Erwachsene einiges über die dort lebenden Arten lernen und so auch in die faszinierenden Geschichten ihrer Lebensweise einzutauchen. Kinder haben die Möglichkeit, mehr über die Natur zu lernen und ein tieferes Verständnis für die Tierwelt zu entwickeln. Dieser interaktive Ansatz schafft nicht nur eine unterhaltsame, sondern auch lehrreiche Atmosphäre für die ganze Familie.

Gibt`s auch was zu essen?

Für die Tiere könnt ihr Futter aus Automaten kaufen, für euch ist aber auch gesorgt. Auf dem am Wald gelegenen Campingplatz ist ein Restaurant und ein Imbiss! Wir finden allerdings, dass ich der Ort auch super fürs Picknicken eignet. Es gibt viele Bänke und Tische, die genau hierzu einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert