Calevornia erlebnisbaeder Köln Umgebung

Wenn man Kinder kriegt sieht man Schwimmen gehen plötzlich mit anderen Augen. Es geht nicht mehr (nur) darum, sich sportlich durchs Wasser zu kraulen oder sich im Sommer abzukühlen. Es wird einem wieder bewusst, wie toll Plantschen früher war! Und das will man seinen Kids nicht vorenthalten! Die meisten Kölner Eltern sind bereits früh in Babyschwimmkursen unterwegs. Aber auch an als Freizeitaktion mit der Familie kann ein Schwimmbad herrlich sein. Und das nicht nur im Sommer, wenn man in die Freibäder kann. Ganz besonders im Winter oder an Regentagen, kann Schwimmen gehen bzw. Plantschen gehen das Familienwochenende retten. Allerdings hat man plötzlich andere Ansprüche an die Bäder als früher. Jetzt geht es nicht mehr um die längste Bahn sondern- abhängig vom Kinderalter- um das wärmste Babybecken oder die aufregendste Rutsche! Während der Prä-Eltern-Schwimmbad- Besuche hat man auf sowas ja meist nicht geachtet. Darum stellen wir euch hier unsere Lieblings-Schwimmbäder in Köln für einen Besuch mit Kindern vor. Vorab: Wir gehen viel in Bäder außerhalb von Köln, da viele der Kölnbäder einfach zu kühl sind um dort angenehm mit kleinen Kindern spielen zu können. 2022 wurde die Temperatur zum Energiesparen gesenkt und seitdem nicht wieder angehoben (unseren Wissens nach). Andere Städte heizen das Wasser mehr was uns gut gefällt. Es bringt ja nichts wenn den Kindern im Wasser kalt ist.

Familienplantschen im AQUALAND Köln

Adresse: Merianstraße 1, 50765 Köln

Eintrittspreis: 2 Std. ab 13,90 €; 4 Std. ab 15,90 €; Eintrittspreis Sauna: 2 Std. ab 19,90 €; 4 Std. ab 20,90 €

Website: https://aqualand.de/

Bilder von https://aqualand.de/

Dieses Schwimmbad ist echt grandios. Das macht sich an den Preisen bemerkbar, lohnt sich aber durchaus mal zu investieren, vor Allem wenn man Kinder in verschiedenen Altersgruppen hat. Die großen können sich beim Rutschen richtig austoben und die kleinsten kann man mit Schwimmflügeln durch die warmen Becken schieben, was sie meist ganz toll finden!

    Die Badewelt des AQUALAND erstreckt sich unter einer lichtdurchfluteten Kuppel und bietet eine vielfältige Wasserlandschaft, die zum Entdecken einlädt. Warme Becken laden zum gemütlichen Planschen und Schwimmen ein, während die Kinder im Kinderland spannende Abenteuer erleben können. Die kleinen Wasserratten werden begeistert sein von den lustigen Rutschen und den bunten Spielbereichen.

    Für diejenigen, die nach Action suchen, bietet das AQUALAND eine Vielzahl aufregender Rutschen. Von der Looping-Rutsche bis zur Trichterrutsche ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die rasante Fahrt durch die Röhren und Kurven wird sicherlich für viele Lacher und gute Laune sorgen.

    Aber auch Entspannung kommt im AQUALAND nicht zu kurz. Die Eltern können sich in den Whirlpools verwöhnen lassen oder in der Saunalandschaft und Wellness-Oase zur Ruhe kommen. Die Erlebnisgrotte lädt dazu ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu entspannen und neue Energie zu tanken.

    Und wenn der Hunger kommt, wartet das Selbstbedienungsrestaurant mit einer vielfältigen Speisekarte auf, die für jeden Geschmack etwas bereithält. Hier könnt ihr euch stärken und euch auf weitere Abenteuer im AQUALAND vorbereiten.

    Das Agrippabad im Herzen von Köln

    Adresse: Kämmergasse 1, 50676 Köln

    Eintrittspreis: 2,5-Std.-Tarif Erwachsene: 7,40€ – Jugendliche (unter 18 Jahre): 4,10€ – Kinder (unter 6 Jahre): 1€

    Website: https://www.koelnbaeder.de/bad/agrippabad/info/

    Bilder von https://www.koelnbaeder.de/bad/agrippabad/info/

    Das Agrippabad ist toll mit Kindern! Es hat ein wunderbar warmes Planschbecken und ein auch immernoch genug warmes Becken für die etwas größeren. Wir fühlen uns hier auch samt KLeinkind pudelwohl, es gibt eine kleine Rutsche, einen Delfin, eine Wasserschlange, eine Schildkröte etc. die das Kleinkindbecken bewohnen. Außerdem kommt man hier natürlich super mit den Öffis hin.

    Zusätzlich zu den Badeeinrichtungen bietet das Agrippabad auch Schwimmkurse für Kinder an, um ihre Fähigkeiten im Wasser zu verbessern. Und für diejenigen, die nach Entspannung suchen, gibt es eine Sauna und einen Fitness-Bereich, um den Tag perfekt abzurunden.

    Therme Euskirchen

    Adresse: Thermenallee 1, 53879 Euskirchen

    Eintrittspreis: Sportbad 3 Stunden ab 1,50€ – Palmenparadies inkl. Sportbad 4 Stunden ab 24€ oder Tageskarte ab 27€

    Website: badewelt-euskirchen.de

    Bilder von badewelt-euskirchen.de

    In der Therme Euskirchen gibt es nicht nur Entspannung für Erwachsene, sondern auch jede Menge Spaß für die Kleinen. Das separate Sportbad bietet die perfekte Ergänzung zum Palmenparadies und der Vitaltherme und Sauna und ist ideal für Familien, die einen aktiven Tag verbringen möchten.

    Mit einem Sportschwimmbecken, Lehrschwimmbecken und einem warmen Planschbecken direkt nebenan gibt es für alle Altersgruppen passende Möglichkeiten. Während die Erwachsenen ihre Bahnen ziehen und ihre Fitness steigern können, können die Kinder im Planschbecken nach Herzenslust spielen und planschen. Ein perfektes Ausflugsziel für Familien, die gemeinsam einen erlebnisreichen Tag in der Therme Euskirchen verbringen möchten.

    Planschen und Spaß für die ganze Familie im Calevornia

    Adresse: Bismarckstraße 182, 51373 Leverkusen

    Eintrittspreis: Zwei-Stunden-Karte 7,50 Euro – Kinder: 5 Euro, oder Tagesticket 11,50 Euro (Kinder: 6,50)

    Website: https://www.calevornia.de/

    Unser Liebling! Es gibt 3 Becken die angenehm wohlig geheizt sind und ein Babybecken das noch wärmer ist. Da wird einem auch nicht kalt wenn man einfach ewig im Wasser sitzt und dem Kind beim Planschen zuschaut. Es gibt mehrere Kleinkindrutschen, einen Strudel mit dem man durchs Wasser gefegt wird und vieles mehr für die kleinen. Natürlich gibt es auch eine riesen Rutsche für die größeren und ein eiskaltes Becken zum Bahnen ziehen für motivierte Eltern;)

    Einziges Manko sind die begrenzten Familienumkleiden, daher wäre eine Erweiterung der Umkleidemöglichkeiten eine willkommene Verbesserung für Familienbesuche.

    Entspannung und Spaß im AQUANA

    Adresse: Willy-Brandt-Ring 100, 52146 Würselen

    Eintrittspreis: Tageskarte 11,50€ (Ermäßigt 9,30€) – 4 Stunden 9,30€ (Ermäßigt 7,50€) – 1,5 Std 7,00€ (Ermäßigt 5,60€)

    Website: https://www.aquana.de/

    Von Köln ein Stück zu fahren aber echt einen Ausflug wert! Neben einer umfangreichen Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen, Dampfbädern und Wellness-Angeboten bietet das AQUANA auch ein abwechslungsreiches Freizeitbad für Groß und Klein. Mit Kindern ist Sauna (je nach Alter) wohl eher uninteressant aber auch das Badeangebot lohnt sich.

    Im Freizeitbad gibt es eine Black Hole-Rutsche, einen Kleinkinderbereich mit einem großen Piratenschiff, eine Reifenrutsche, ein Wellenbecken und vieles mehr.

    Ossendorfbad: Familienfreundlicher Badespaß

    Adresse: Äußere Kanalstraße 191, 50827 Köln

    Eintrittspreis: Tagestarif Sommer Erwachsene 6,30€, Jugendliche (unter 18) 4,20€, Kinder (unter 6) 0,50€ – Tagestarif Winter Erwachsene 5,90€, Jugendliche (unter 18) 3,90€, Kinder (unter 6) 0,50€

    Website: https://www.koelnbaeder.de/bad/ossendorfbad/info/

    Das Ossendorfbad ist eines der beliebtesten Schwimmbäder in Köln und das aus gutem Grund. In der lichtdurchfluteten Schwimmhalle könnt ihr entspannt eure Bahnen ziehen oder euch bei Wassergymnastik fit halten. Für Kinder finden wir es im Vergleich zu anderen Bädern eher unspektakulär. Es gibt ein Kleinkinderbecken und auch einen netten Außenbereich aber der Schwerpunkt liegt woanders.

    Selbst im Winter könnt ihr im Vierjahreszeitenbecken draußen schwimmen. Für diejenigen (Eltern), die es lieber warm mögen, und Kinder haben, die mann icht mehr zu stark beaufsichtigen muss gibt es auch Saunen, ein Dampfbad und eine Lichtsauna.

    Das AGGUA in Troisdorf

    Adresse: Aggerdamm 22, 53840 Troisdorf

    Eintrittspreis: 2 Std 6,50€ (Kinder 5,00€) – 3 Std 8,00€ (kinder 6,50€) – Tag 9,50€ (Kinder 7,50€)

    Website: https://www.aggua.de/

    Für Familien bietet der Badepark mit seinen sieben Erlebnisbecken viele abwechslungsreiche Attraktionen. Das Beste wie wir finden: Warmes Wasser! Es gibt Becken die auf 34 ° geheizt sind, was mit Kleinkindern einfach super angenehm ist. Hier können eure Kinder im Erlebnisbecken toben und spielen, während unter freiem Himmel Wasserspiele das ganze Jahr über für Spaß sorgen. Besonders beliebt ist der Kleinkinderbereich mit Planschbecken, Rutschen und Piratenboot. Die 80 Meter lange Black-Hole-Rutsche sorgt für rasanten Rutschspaß, während im separaten Entspannungsbereich Ruhe und Erholung in vier Innen- und Außenbecken geboten werden.

    Das De Bütt in Hürth

    Adresse: Sudetenstraße 91, 50354 Hürth

    Eintrittspreis: Erwachsener 1,5 St. 4,50€ – 3 St. 7,00€ – Tageskarte 9,40€

    Website: https://www.familienbad.com/start.html

    Im Bad erwarten dich verschiedene Becken und Attraktionen für Groß und Klein. Kinder können im Kinderbecken spielen und toben, während du dich im Sportbecken sportlich betätigen oder auf der Beckenrutsche Abenteuer erleben kannst. Nach dem Schwimmen kannst du dich in den Erlebnisduschen erfrischen und im Whirlpool entspannen. Das ganzjährig beheizte Außenbecken lädt zum Verweilen im Freien ein, und die gelbe Tunnelrutsche sorgt für zusätzlichen Spaß.

    Für das leibliche Wohl ist im Schwimmbad-Restaurant gesorgt, wo du eine Auswahl an Speisen und Getränken genießen kannst. Das Familienbad De Bütt Hürth bietet somit ein perfektes Ausflugsziel für Familien, die einen abwechslungsreichen Tag im Wasser verbringen möchten.,

    Die Krieler Welle

    Adresse: Krieler Str. 15, 50935 Köln

    Eintrittspreis: Abhängig von Schwimmkurse

    Website: https://schwimmschulekoeln.de/

    Die Krieler Welle in Köln-Lindenthal ist eine privat geführte Schwimmschule, die seit 1997 von der Diplom-Sportlehrerin Sabine Daus geleitet wird. Hier entdecken die Kleinsten gemeinsam mit ihren Eltern das nasse Element, während größere Kinder spielerisch schwimmen lernen und ihre Technik verbessern können. Auch Erwachsene können hier ihre ersten Schwimmzüge machen und sich mit Aquasport fit halten.

    Das Herzstück der Krieler Welle ist ein Schwimmbecken von 5 mal 15 Metern mit einer durchschnittlichen Tiefe von 1,30 Metern. Zusätzlich gibt es eine Rezeption mit einem kleinen Shop, in dem praktisches Schwimmzubehör und schicke Badebekleidung erhältlich sind.

    Während die Eltern auf ihre Kinder warten, können sie sich bei einer Tasse Kaffee oder Cappuccino entspannen, während die Geschwisterkinder in der Spielecke Spaß haben.

    Die Krieler Welle legt großen Wert auf Umweltfreundlichkeit. Das Wasser wird beispielsweise durch UV-Lampen entkeimt, um den Chlorgehalt zu reduzieren. Zudem werden umweltfreundliche Reinigungsmittel verwendet und ein ressourcenschonender Umgang mit Strom und Wasser gefördert.

    Das Zündorfbad

    Adresse: Trankgasse 10A, 51143 Köln

    Eintrittspreis: Erwachsene Sommer 6,30€ (Winter 5,90€) – Ermäßigt (unter 18) 4,20€ (Winter 3,90€) – Kinder (unter 6) 0,50€

    Website: https://www.koelnbaeder.de/bad/zuendorfbad/

    Das Zündorfbad bietet sowohl ein Hallen- als auch ein Freibad und verfügt über ein Vier-Jahreszeiten-Becken, sodass Besucher sowohl im Sommer als auch im Winter draußen schwimmen können.

    Im Freizeitbereich des Zündorfbads gibt es ein 25 x 25-Meter-Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer sowie ein separates Sprungbecken mit einem 3-Meter-Turm und einem 1-Meter-Sprungbrett. Der Nichtschwimmer-Bereich ist mit einer Gegenstromanlage und Massagedüsen ausgestattet. Im Außenbereich können sich Besucher im Sommer an einem 25-Meter-Außenbecken und einer 80-Meter-Wildwasserrutsche erfreuen. Für die kleinen Gäste gibt es sowohl drinnen als auch draußen eine Kinderspiellandschaft sowie einen Sand-Wasser-Spielplatz im Freien.

    Das Chorweilerbad

    Adresse: Liller Str., 50765 Köln

    Eintrittspreis: Tagestarif Erwachsene 5,30€ – Jugenliche (unter 18) 3,90€ – Kinder (unter 6) 0,50€

    Website: https://www.koelnbaeder.de/bad/chorweilerbad/

    Das Chorweilerbad bietet eine Vielzahl von Attraktionen für Familien mit Kindern. Neben einem 25-Meter-Sportbecken und einem separaten Sprungbecken gibt es auch ein Lehrschwimmbecken für Nichtschwimmer. Das Freizeitbecken mit Massagedüsen und Kleinkinderrutsche sorgt für zusätzlichen Spaß.

    Im Außenbereich des Chorweilerbads erstreckt sich ein großer Badegarten mit einer Kinderspiellandschaft, Liegewiesen und einem Sand-Wasser-Spielplatz. Darüber hinaus verfügt das Bad über ein Solarium und eine Außengastronomie. Die gesamte Anlage ist barrierefrei zugänglich.

    Das Zollstockbad

    Adresse: Raderthalgürtel 8-10, 50968 Köln

    Eintrittspreis: Tagestarif Erwachsene 6,30€ (Winter 5,90€) – Jugenliche (unter 18) 4,20€ (Winter 3,90€) – Kinder (unter 6) 0,50€

    Website: https://www.koelnbaeder.de/bad/zollstockbad/

    Neben dem Schwimmen gibt es auch Mini-Wellness mit einem Außenbereich, der ein Vierjahreszeitenbecken und einen Wasserfall umfasst. Kinder können sich an der Kletterwand austoben, die direkt aus dem Wasser heraus erreichbar ist. Ein Sprungturm und ein Freibad ergänzen das Angebot. An den Warmbadetagen von April bis Oktober wird das Wasser sogar auf 30 Grad erwärmt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert